Naar inhoud
Elektrotechnik - Moderne Energie u. Gebäudetechnik & Schaltanlagenbau

E-Mobilität Fachbetrieb (Elektrotankstelle)

Elektrotankstelle und Photovoltaik-Carport

Elektroautos sind unsere Zukunft und heutzutage ein großes Thema.

Dieselfahrverbote, EURO 6d-TEMP Norm für Diesel-PKW und Feinstaubbelastung in Innenstädten sind Schlagwörter, die man Anfang 2018 ständig in den Medien hört.

Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, Elektrotankstellen im Kreis Kleve und hinaus zu errichten, sodass Sie Ihr modernes und umweltfreundliches Elektrofahrzeug laden können:

  • Einzelladeplatz oder Mehrfachladeplatz
  • mit oder ohne Bezahl- und Abrechnungssystem
  • als Photovoltaik-Carport mit z.B. einem Batteriespeicher oder als Ladesäule in der Garage
  • als Wand-Ladesäule (Wallbox) oder als Standalone-Elektrotankstelle
  • für den privaten Anwender, die Kommune oder für gewerbliche Mehrfachladeplätze

Wir sind eine der wenigen Firmen am Niederrhein und im Kreis Kleve, die für die Errichtung solcher Elektroladestationen von dem Fachverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen zertifiziert ist und diese fachmännisch errichtet und wartet.

Aufgrund unserer Zertifizierung errichten wir Elektrotankstellen unabhängig und professionell von der jeweiligen Automarke. Somit ist es irrelevant, ob Sie einen Tesla, Renault oder z.B. einen Mercedes-Benz (Daimler) fahren.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.

Logo_Emobilitaet.jpg

Sind Sie ADAC-Mitglied? Wir bieten in Kooperation mit dem ADAC die Erstberatung zur Errichtung von Elektro-Ladesäulen für E-Fahrzeuge kostenfrei an!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Logo_Emobilitaet_ADAC.jpg


E-CHECK E-MOBILITÄT

Allseits fahrbereit

Mit dem E-CHECK E-Mobilität halten Sie Ihre Ladeinfrastruktur immer flott.
Die Anschaffung eines Elektroautos sowie die Installation einer Ladeeinrichtung ist eine wertvolle Zukunftsinvestition. Reparaturen und Mängelbeseitigungen können schnell hohe Kosten verursachen. Der E-CHECK E-Mobilität beugt dem rechtzeitig vor.
Mit einem sogenannten Mode-2-Ladekabel ist das Laden auch an einer normalen Haushaltssteckdose möglich. Dies dauert allerdings lange und kann je nach Anlage zu hohen Dauerstrombelastungen führen. Daher muss diese vorher einer Sicherheitsprüfung, dem E-CHECK E-Mobilität unterzogen werden. Wer schnell und sicher laden möchte, sollte eine feste Ladestation installieren lassen. Die Planung und Installation einer Ladestation sollte nur vom Elektrofachmann durchgeführt werden.

Sichere Integration und Nachrüstung

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, sollten Bauherren beim Bau eines Hauses die nötigen Voraussetzungen für die Ladeinfrastruktur eines oder mehrerer E-Autos in ihre Planung mit einbeziehen. Auch wer heute oder in absehbarer Zeit noch kein Elektroauto fährt, sollte für die Zukunft vorsorgen und einen zusätzlichen Zählerplatz einplanen, den Zählerkasten richtig dimensionieren sowie zwischen Hausanschlusskasten und Garage oder Carport ein Elektroinstallationsrohr ziehen lassen. Darin kann später unkompliziert ein Drehstromkabel verlegt werden, um eine Ladestation nachzurüsten.
Hauseigentümer, die eine Ladeeinrichtung in ein Bestandsgebäude integrieren möchten, sollten im Vorfeld die vorhandene elektrische Anlage überprüfen lassen.

Bildergebnis für e check

Cookie-Einstellungen

Fleuren.com verwendet Cookies, um eine optimale Nutzung zu gewährleisten.

Wir möchten Sie bitten die Cookie-Einstellung zu akzeptieren. Vielen Dank!

Mehr informationen

Akzeptieren Ablehnen